* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Gedanken
über das Leben






Eine Tür öffnet sich

Im Leben ist es immer so, daß sich eine Tür öffnet, wenn sich eine andere schließt. Meist geschieht das leicht zeitversetzt. Dadurch gibt es mitunter diese Zeiten, in denen sich die Leere niederdrückend anfühlt. Etwas ist vorbei - ohne daß etwas Neues an dessen Stelle getreten ist.

Doch habe ich die Kraft, trotz des Schmerzez über den Verlust, um mich zu blicken, so finde ich sehr oft auch eine Tür, die schon da ist. Bislang hatte ich sie noch nicht beachtet; sie war gar nicht in meinem Blickfeld oder wurde von mir ignoriert - sei es aus Zeitmangel, aus dem "Bereits-Ausgefülltsein" heraus oder aus Angst vor dem, was sich unbekannterweise dahinter verbirgt.

Jetzt hat sich die Situation verändert. Etwas ist aus dem Leben verschwunden und hat eine leere Stelle hinterlassn. Vielleicht bin ich ja froh darüber, da ich ohnehin mein Leben voller gepackt hatte, als ich das auf Dauer durchhalten hätte können. Vielleicht empfinde ich die Leere aber auch als schmerzlich und wenn ich dann die Tür wahrnehme, erscheint sie mir als Aufforderung, sie zu öffnen. Gewiss, es lauert noch immer die Ungewissheit dahinter. Die meisten Menschen neigen wohl dazu, das nicht geliebte Bekannte dem Unbekannten vorzuziehen, selbst wenn dieses aller Wahrscheinlichkeit nach besser wäre. Auch ich wollte lieber das Alte festhalten - doch es ließ sich nicht festhalten; es ist nicht mehr da.

Eine Weile halte ich die Leere aus, doch ich atme nicht auf vor Erleichterung, sondern werde dabei immer kleiner, immer weniger. Doch irgendwann habe ich den Punkt erreicht, wo ich zaghaft auf die Tür zugehe, einen Moment vor ihr stehen bleibe und tief Luft hole, um dann die Klinke entschlossen nach unten zu drücken. Jetzt liegt sie vor mir: eine neue Möglichkeit, eine neue Chance, ein neuer Weg. Ich betrete diesen Weg und beginne einfach loszulaufen. Wunderbarerweise ergibt sich dieses und jenes - und alles bringt mich vorwärts. Nun habe ich genau das erreicht, worauf es im Leben ankommt: ich habe mich weiterentwickelt, habe dazugelernt, neue Erfahrungen gesammelt. Neue Menschen und Dinge begleiten mich ein Stück auf meinem Weg durch das Leben. Bis es wieder Abschied zu nehmen heißt. Dann schmerzt die Trauer über den Verlust, aber tief in meinem Herzen weiß ich:

Es öffnet sich immer eine neue Tür, wenn sich eine alte schließt.

Aryan

22.10.06 19:02
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jan / Website (22.10.06 19:13)
gefällt mir!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung